• Stadthafen Leipzig
  • Stadthafen Leipzig
  • Stadthafen Leipzig
  • Stadthafen Leipzig
  • Stadthafen Leipzig

Erholungslandschaft im Süden von Leipzig - Cospudener See feiert Jubiläum

Erholungslandschaft im Süden von Leipzig - Cospudener See feiert JubiläumLeipzig/Markkleeberg. Im Jahre 1990 hätte es sich kaum jemand vorstellen können, was sich aus der Mondlandschaft südlich von Leipzig entwickeln könnte.

 

 

Nun, zehn Jahre nach der Eröffnung des Landschaftsparks Cospuden mit seinem Herzstück, dem Cospudener See haben findet man ein Erholungsgebiet im vor, was nicht nur von den Menschen in Leipzig und Markkleeberg angenommen wird. Als Teil des Leipziger Neuseenland hat sich das Naherholungsgebiet mittlerweile auch über die Grenzen der Region hinaus etabliert.
Bereits zur zur Weltausstellung “EXPO 2000“ hatte sich das Gebiet als dezentrales Projekt unter dem Motto “Landschaftsnutzung - Landschaftspflege. Vom Kontrast zum Konsens“ präsentiert und wurde in diesem Zusammenhang der Öffentlichkeit zur Nutzung übergeben. Mittlerweile ist der Cospudener See nicht mehr aus dem Südraum von Leipzig wegzudenken. Der schrittweise Aufbau des Leipziger Neuseenlandes begann mit der Schaffung des Cospudener See. Dieser war auch der erste
Bergbaurestsee der einer Nachnutzung zugänglich gemacht werden konnte. Vorrangig ging es bei seiner Entwicklung um die Wiederherstellung des Naturraumes.
In den vergangenen zehn Jahren ist hier eine einzigartige Erholungs- und Freizeitlandschaft gewachsen, die sowohl Bereiche umfasst, die stärker dem Natur- und Landschaftsschutz gewidmet sind, als auch intensiver für Naherholung und Sport genutzte Areale.
Die Möglichkeiten zum Baden, Radfahren, Skaten, Wandern, Segeln und vielfältige abwechslungsreiche gastronomische Angebote ziehen jährlich mehr als eine halbe Million Menschen an.
“In den zurückliegenden zehn Jahren wurde intensiv an einer weiteren gewässertouristischen Vernetzung des Leipziger Neuseenlandes gearbeitet. Zunehmend kristallisieren sich realisierungsfähige Projekte heraus wie etwa die Verbindung zwischen dem entstehenden Stadthafen Leipzig und dem Cospudener See über den so genannten Kurs 1 des Gewässerverbundes. Am 20. August werden wir die erste bootsgängige Verbindung zwischen Leipzig und dem Cospudener See als ‚Tag Blau’ entlang des Wasserlaufs wirkungsvoll in Szene setzen und damit die Palette der Veranstaltungen zum See-Jubiläum bereichern.“, erklärte Leipzigs Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal im Zusammenhang mit dem zehnjährigen Jubiläum des Landschaftsparks Cospuden.


(LS - 23. April 2010)

Öffnungszeiten Stadthafen Leipzig

Öffnungszeiten Bootsverleih:

In den sächsischen Sommerferien täglich von 9:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Büroöffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 9:30 Uhr bis 17:00 Uhr

 Telefon: 0341 / 59 40 26 19

E-Mail: info@stadthafen-leipzig.com

                                                                                            

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok